Wechseln ohne Risiko!

Wer kann zu Ökostromanbietern wechseln?

Preiswerter Ökostrom ist bei den meisten Ökostromanbietern in ganz Deutschland verfügbar . Hierbei spielt es keine Rolle, ob Sie sich als Mieter, Hausbesitzer bzw. Geschäftsinhaber für günstigen Ökostrom interessieren. Mieter benötigen bei einem Wechseleinem ÖkostromanbieterKEINE Genehmigung von Ihrem Vermieter.

Wie funktioniert der Wechsel?

Ein Wechsel für Sie zu einem Ökostromanbieter ist in wenigen Schritten erledigt. Sie müssen nur das Online-Formular ausfüllen. Um die restlichen Formalitäten Ihres Wechsels kümmert sich der Ökostromanbieter. Nach Ablauf der Kündigungsfrist bei Ihrem alten Anbieter, sind Sie direkt Kunde des von Ihnen gewähltes Ökostromunternehmens und erhalten günstigen Ökostrom. Es fallen für Sie bei einem Wechsel keine versteckten Kosten oder Gebühren an. 

Muss ich meinem alten Anbieter kündigen?

Nein, die Kündigung bei Ihrem alten Anbieter übernimmtIhr neuer Ökostromanbieter. Nach Ablauf der Kündigungsfrist sind Sie übergangslos bei Ihrem neuen Ökostromanbieter unter Vertrag und erhalten preiswerten Ökostrom.

Von wem erhalte ich meine zukünftige Stromrechnung?

Die Rechnung für Ihren Ökostrom erhalten Sie ab dem Zeitpunkt des Wechsels direkt von Ihrem neuen Ökostromanbieter.

Wann erhalte ich Ökostrom?

Sollten Sie gerade in neue Geschäftsräume oder eine neue Wohnung einziehen, können Sie in der Regel sofort günstigen Ökostrom erhalten. Dies ist bis zu sechs Wochen vor Ihrem Einzug möglich. Danach hängt es von Ihrem alten Anbieter und dessen Kündigungsfrist ab, wann Sie mit Ökostrom beliefert werden können. 

Welche Kosten fallen bei einem Wechsel zu einem Ökostromanbieter für mich an?

Kein Ökostromanbieter stellt Ihnen Gebühren oder Kosten für den Ökostrom-Wechsel in Rechnung. 

Wann kann ich zu einem Ökostromanbieterwechseln?

Sie können jederzeit zu einem Ökostromanbieter wechseln und günstigen Ökostrom aus erneuerbaren Energien beziehen. Dafür müssen Sie lediglich das Formular ausfüllen und Ihr neuer Ökostromanbieter kümmert sich um die Abmeldung bei Ihrem alten Anbieter und den fließenden Übergang zu Ihrem sauberen und preiswerten Ökostrom .


Bekomme ich einen neuen Stromzähler vonmeinem neuen Ökostromanbieter ?

Nein, Ihr neuer Ökostromanbieter verwendet die bestehenden Leitungen und den bestehenden Zähler. Die Leitungen und Zähler haben keinen Einfluss auf die Qualität und Zusammensetzung des Ökostroms.

Was passiert mit den schon gezahlten Abschlägen bei meinem alten Versorger?

Der zu viel gezahlte Betrag wird Ihnen mit der Abschlussrechnung gutgeschrieben.

Der/Die Vertragspartner/-in ist verstorben. Kann ich den Vertrag übernehmen?

Eine Vertragsübernahme ist leider nicht möglich. 

Der Vormieter war bereits Kunde bei einem Ökostromanbieter! Ist es möglich den Vertrag einfach zu übernehmen?

Nein, dies ist nicht möglich, da der Kunde beim örtlichen Netzbetreiber abgemeldet wird und nun Ökostrom über einen neuen Netzbetreiber beziehen muss. Sie müssen sich selbst bei einem Ökostromanbieter anmelden damit Sie umgehend günstigen Ökostrom beziehen können.


Ich beziehe einen Neubau (Wohnung oder Haus) – kann ich Ökostromkunde werden?

Sollten die Bauarbeiten schon abgeschlossen sein, können Sie sich als Kunde bei einem Ökostromanbieter anmelden und sofort preiswerten Ökostrom beziehen. Sollte der Hausbau noch nicht fertiggestellt sein, findet die Stromabrechnung über den örtlichen Netzbetreiber statt und wird als Baustrom über den Bauherren abgerechnet.

Grundsätzlich gilt: Informieren Sie uns rechtzeitig, damit Ihnen pünktlich zu Ihrem Einzug Ökostrom bereitgestellt werden kann.

Wo finde ich den Zähler und die Zählernummer?

Unser Ökostrom braucht keinen neunen Zähler! Ihr Zähler befindet sich entweder direkt in Ihrer Wohnung (bei manchen Wohnungen auch im Hausflur) oder im Keller.

Die Zählernummer kann direkt auf dem Zähler abgelesen werden. Bei Einzug oder Auszug wird die Zählernummer normalerweise auf dem Übergabeprotokoll vermerkt, so können Sie sicherstellen, dass es sich wirklich um Ihren Zähler handelt und es zu keinen Verwechselungen kommt.

Bei einem Wechsel zu einem Ökostromanbieter erhalten Sie eine Abrechnung Ihres alten Anbieters. Auch hier ist Ihre Zählernummer vermerkt. Der Wechsel zu Ökostrom funktioniert aber für Sie ohne Unterbrechung der Strom versorgung. Sollten Sie dennoch Probleme haben den Zähler oder die Zählernummer zu finden, kontaktieren Sie bitte Ihren Vermieter.

  • sicher wechseln
  • ohne Kosten
  • umweltschonender Strom
  • zukunftssicher
  • günstig